18.April: China und der Weltmarkt – Ein dritter Weg zum Sozialismus?

Mit dem Sommersemester 2012 geht unsere Veranstaltungsreihe in die nächste Runde. Auch dieses Mal haben wir wieder einige reichhaltige Diskussionsrunden geplant und hoffen euch damit nicht nur eine Freude, sondern auch eine interessante Ergänzung zum Studienalltag bieten zu können.

Am 18.April starten wir mit der Veranstaltung “China und der Weltmarkt – Ein dritter Weg zum Sozialismus?”, zu der wir Renate Dillmann (klick) von der EFH Rheinland-Westfalen-Lippe eingeladen haben. Vor mehr als 60 Jahren riefen die chinesischen Kommunist_innen die Volksrepublik aus und proklamierten einen sozialistischen Staat. Heute erobert China zusehends die Weltmarkt-Dominanz, die Kommunistische Partei organisiert auf dem Rücken der Lohnabhängigen einen erfolgreichen Kapitalismus und erklärt dies zum sozialistischen Weg Chinas. Die Veranstaltung soll zur Debatte stellen, wie es um die Widersprüche der Volksrepublik bestellt ist und wo die geschichtlichen Bruchstellen im Land der Mitte liegen.

18.April :: 18 Uhr :: ISW (Universitätsstraße 3b) :: Raum 002

0 Kommentare zu “18.April: China und der Weltmarkt – Ein dritter Weg zum Sozialismus?”


  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben